Blick auf Kirchberg

Kirchbergs Ortsbild wird im Moment sehr geprägt durch den renovierungsbedürftigen Mühlenteich, Problemgebäude wie die Villa Buth. Dabei gerät in der Vergessenheit, dass es zahlreiche liebevoll instandgesetzte Baudenkmäler, das Naturschutzgebiet und andere schöne Orte gibt. Die Arbeitsgruppe "Umwelt, öffentlicher Raum und Verkehr" setzt sich dafür ein, dass diese Orte bekannt gemacht werden und, wenn nötig, so hergerichtet werden, dass unser Wohnumfeld deutlich verbessert wird. 

Gleichzeitig ist die Verkehrsitutation in Kirchberg schwierig. Durch die ortsansässigen Firmen ist die Wymar bzw. Teichstraße sehr durch LKW Verkehr belastet. Nebenstraßen sind dagegen oft sehr schmal, was bedeutet das in Teilen des Dorfes zu wenige Parkplätze zur Verfügung stehen. Gleichzeitig ist die Busanbindung Richtung  Jülich und Eschweiler schlecht. Deswegen beschäftigt sich die Arbeitsgruppe "Umwelt, öffentlicher Raum und Verkehr" auch mit der Verkehrsführung in Kirchberg und der Anbindung an das öffentliche Verkehrsnetz, das Radwege und das Straßennetz.

Als eines der ersten Projekte wird das Kreisbahnhäuschen am Ortseingang wieder freigemacht und hergerichtet. Es wird Startpunkt eines historischen Rundweges durch Kirchberg werden. Die Dorfgemeinschaft Zukunft Kirchberg e.V. hat bereits das Gebäude von der Kreisbahn für einen symbolischen Preis gemietet. Die nächsten Schritte sind das Freischneiden und Anstreichen. Neben Helfern kann der Arbeitsgruppe "Umwelt, öffentlicher Raum und Verkehr" natürlich auch Spenden für das Material gebrauchen. Falls Sie uns unterstützen möchten, spenden Sie bitte an 

Dorfgemeinschaft Zukunft Kirchberg e.V. 
Raiffeisenbank Erkelenz eG 
IBAN: DE47 3126 3359 5705 3070 18 
BIC: GENODED1LOEIBAN 
Verwendungszweck: Raum und Verkehr

(ohne Verwendungszweck werden die Spenden Projekten aller Arbeitskreise zur Verfügung stehen. Über Aufteilung entscheidet dann die Mitgliederversammlung der Dorfgemeinschaft Zukunft Kirchberg e.V.)

in bar bei unseren Aktiven oder direkt hier per Paypal 

Vielen Dank!  

 

 

Kontakt:

Brigitte Schubert

Stefanie Loevenich

  Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!